Kurz gemeldet

Fast 40 Millionen Euro an Investitionen in Salzburg

Maria Alm ist ab nächstem Winter direkt mit der Abergbahn verbunden. In Dienten entsteht eine neue 10er-Kabinenbahn. Nur ob heuer oder 2019 ist noch ungewiss. 

Mit Ende der Saison im April beginnen in Maria Alm am Steinernen Meer die Arbeiten an zwei neuen Seilbahnen. Dadurch kommt man ab dem nächsten Winter direkt vom Dorfzentrum ins Skigebiet am Aberg, welches mit Dienten und Mühlbach verbunden ist. Bisher gelangten die Sportler von Maria Alm lediglich auf den Hausberg Natrun. Von dort gab es keine Verbindung zur Talstation der Abergbahn. Künftig fährt in diesem Abschnitt die 10er-Kabinenbahn Sonnberg. Die beiden Talstationen werden ebenfalls miteinander verbunden. Zudem wird der Dorfjet auf den Natrun durch die 10er-Kabinenbahn-Natrunbahn ersetzt. Die Abergbahnen investieren insgesamt 26 Millionen Euro.

Für 12 bis 13 Millionen Euro entsteht in Dienten, im Skigebiet Hochkönig, ebenfalls eine neue Seilbahn. Der Sessellift aus dem Jahr 1992 auf den Gabühel wird durch eine 10er-Kabinenbahn ersetzt. Die Finanzierung stehe, heißt es. Ob heuer oder 2019 zu bauen begonnen wird, ist noch noch nicht fix.

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: API-Anfragen werden verzögert. Neue Beiträge werden nicht abgerufen.

Es gibt möglicherweise ein Problem mit dem Instagram Access Token, den du benutzt. Unter Umständen ist auch dein Server aktuell nicht in der Lage, sich zu Instagram zu verbinden.

Fehler: API-Anfragen sind für dieses Konto verzögert. Neue Beiträge werden nicht abgerufen.

Es gibt möglicherweise ein Problem mit dem Instagram Access Token, den du benutzt. Unter Umständen ist auch dein Server aktuell nicht in der Lage, sich zu Instagram zu verbinden.